QB 13: PALLIATIVMEDIZIN

PALLIATIVMEDIZIN-VORLESUNG

Die Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus veranstaltet seit dem Wintersemester 2011/2012 für Medizinstudierende der Universität Tübingen im Rahmen der Palliativ-Vorlesung ein Blockseminar zu den Themen "Ethik und Recht" sowie "Symptomkontrolle anhand von Fallbeispielen".

Die Handouts im PDF-Format zum Download:

LEISTUNGSKONTROLLE
Leistungskontrolle.pdf

ETHIK UND RECHT
Ethik und Recht.pdf

SYMPTOMKONTROLLE
Spritzenpumpe.pdf

Symptomkontrolle.pdf

Fallbeispiel Ileus.pdf

Fallbeispiel Sarkom.pdf

SAPV in Tübingen.pdf

TLL Schmerz.pdf 

FACHBEREICH PALLIATIVMEDIZIN

Palliativmedizin

Die Kompetenz in der Palliativ-Versorgung in unserer Klinik ist aufs Beste gewährleistet. Die Zusatzqualifikation „Palliative Care“ nach der Absolvierung einer zweijährigen Weiterbildung in der onkologischen Pflege haben zwei Pflegefachkräfte des Fachbereichs Palliativmedizin. Zusätzliche Befähigungen im Schmerzmanagement berechtigen mehrere unserer Pflegekräfte, den Titel „Pain Nurse“ zu tragen. Zudem wurde der Expertenstandard „Schmerzmanagement“ auf allen Stationen geschult und umgesetzt. Fünf Fachärzte unserer Klinik haben eine Zusatzqualifikation in „Palliativmedizin“.
Unseren Fachkräften ist es ein Anliegen, ihr Wissen auch an pflegende Angehörige weiterzugeben. Zur Begleitung von Menschen in der letzten Lebensphase bieten wir Ihnen die Fortbildung „Palliative Praxis“ an. Zur Unterstützung von Patienten in der letzten Lebensphase und zur Trauerbegleitung haben sich Mitarbeitende darüber hinaus weitergebildet.

Fünf Fachärzte unserer Klinik haben eine Zusatzqualifikation in Palliativmedizin. Die Spezialisierung auf dieses medizinische Fachgebiet ermöglicht folgende Weiterbildungsermächtigungen der Ärztekammer: Palliativmedizin (ein Jahr), Spezielle Schmerztherapie (sechs Monate).