Klinik-ABC

Von A wie Andachtsraum über M wie Menüplan bis Z wie Zeitschriften - hier finden Sie alle wichtigen Imformationen rund um Ihren Aufenthalt in unserem Haus. Wenn eine Frage dennoch unbeantwortet bleiben sollte, wenden Sie sich gerne vorab an unseren Empfang (Tel.: 07071/206-0) oder während Ihres Klinikaufenthalts an unsere Mitarbeitenden auf den Stationen. Wir sind rund um die Uhr für Sie da.

A

Unser Haus verfügt über einen eigenen Andachtsraum, in dem wir um 8 Uhr Andachten abhalten. Sofern der Raum nicht belegt ist, steht er Ihnen den ganzen Tag über für stille Zeiten, Meditation und Gebet zur Verfügung. Sonntags um 10.00 Uhr findet im Andachtsraum auch ein Gottesdienst statt, zudem Sie herzlich eingeladen sind. Außerdem wird der Gottesdienst auf Kanal 10 in den Patientenzimmern übertragen. Gerne holen unsere ehrenamtliche Mitarbeiter Sie ab und bringen Sie nach dem Ende des Gottesdienstes wieder zurück auf Ihre Station.

Die Zufahrt zur Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus erfolgt über die Paul-Lechler-Straße.

Wenn Sie zur stationären Behandlung in unser Haus kommen, melden Sie sich bitte am Empfang. Dieser befindet sich direkt am Haupteingang.

Bitte bringen Sie zur Aufnahme Ihre Versichertenkarte und ggf. Ihre Klinik-Card mit. Wir besitzen standardmäßig Zweibettzimmer. Sollten Sie die Unterbringung in einem Einbettzimmer wünschen, geben Sie dies bitte bei der Aufnahme an. Die hierfür gesondert abzurechnenden Wahlleistungszuschläge können Sie am Empfang erfragen. Bei Ihrer Anmeldung erhalten sie einen Aufnahmebogen, den Sie vor Ort ausfüllen.

Zum Beginn Ihres stationären Aufenthalts erfragen unsere Ärzte alle für die Behandlung notwendigen Daten von Ihnen. Bitte beantworten Sie diese Fragen möglichst genau. Unsere Ärzte werden Sie unaufgefordert über alle geplanten Maßnahmen unterrichten. Wenn bei Ihnen Unklarheiten über Diagnostik und Therapie bestehen, fragen Sie auf jeden Fall Ihren behandelnden Arzt. Sie können jederzeit, auch außerhalb der Visiten, ein persönliches Gespräch mit Ihrem behandelnden Arzt vereinbaren.

B

In medizinisch begründeten Fällen kann eine Begleitperson zusammen mit Ihnen im Krankenhaus aufgenommen werden. Über die Notwendigkeit der Aufnahme einer Begleitperson entscheidet der behandelnde Arzt. Ist die Aufnahme medizinisch begründet, wird dies mit der Krankenversicherung abgerechnet.

Ihre Besucher sind uns ganztägig in der Zeit zwischen 9.00 Uhr und 22.00 Uhr willkommen. Bitte nehmen Sie während der Besuche Rücksicht auf Ihre Mitpatienten.

Aus hygienischen Gründen dürfen Topfpflanzen nicht in Patientenzimmern aufgestellt werden. Für Blumen, die Sie von Ihren Besuchern erhalten, bekommen Sie auf Wunsch Blumenvasen.

Sie erreichen unser Krankenhaus vom Tübinger Busbahnhof aus mit der Linie 4 (Haltestelle Corrensstraße) oder mit der Linie 6 (Haltestelle Im Winkelrain). Von beiden Haltestellen aus ist die Klinik in ca. 5 Minuten zu Fuß erreichbar.

Es gibt auch die Möglichkeit einer direkten Anfahrt der Klinik mit dem  Ruftaxi (SAM). Das Ruftaxi pendelt zu feststehenden Zeiten zwischen der Bushaltestelle Corrensstraße und der Haltestelle direkt vor dem Eingang der Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus. Wollen Sie das Ruftaxi nutzen, müssen Sie Ihre Fahrt spätestens 30 Minuten vor Abfahrt unter der Telefonnummer 07071 34 000 anmelden. Dies übernimmt aber auch gerne der Empfang für Sie. Die Abfahrtszeiten erfragen Sie bitte am Empfang. Die Mitnahme eines Rollstuhls ist möglich, muss zuvor aber ebenfalls angemeldet werden.  

C

In unserem Selbstbedienungs-Café gegenüber dem Empfang können Sie sich jederzeit  Kaffee und Fair-Trade-Produkten wie Kekse und Schokolade bedienen. Sie zahlen am Empfang. Zusätzlich erhalten Sie hier morgens ein gesundes Frühstück und an Wochenenden und Feiertagen findet zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr ein Kuchenverkauf statt. Wir laden sie herzlich ins Aussichtscafé ein. Genießen Sie bei der Tasse Kaffee die herrliche Aussicht auf die Stadt und das Umland.

Folgende Dinge sollten Sie für einen stationären Aufenthalt mitbringen:

  • Nachthemd oder Schlafanzug (auch zum Wechseln)
  • Bade- oder Hausmantel
  • Hausschuhe
  • Strümpfe
  • Zahnbürste
  • ggf. Rasierutensilien

E

Die Essenszeiten auf den Stationen sind: Frühstück ab 8.00 Uhr, Mittagessen ab 11.30 Uhr, Abendessen ab 17.00 Uhr.

Wenn es Ihnen möglich ist, Ihr Zimmer zu verlassen, dürfen Sie gerne Ihre Mahlzeiten in unserem Speisesaal im Altbau zu den Essenszeiten einnehmen. Unser Personal ist selbstverständlich bereit, Sie dorthin zu begleiten. Auf Wunsch und bei Bedarf erhalten Sie durch das Pflegepersonal gerne Zwischenverpflegungen. Insbesondere wenn Sie außerhalb der Essenszeiten aufgenommen worden sind, wird Ihnen unser Pflegepersonal eine Verpflegung außerhalb der regulären Essenszeiten anbieten.

Angehörige bekommen von Montag bis Freitag im Speisesaal des Altbaus ein Mittagessen zwischen 11.30 und 13.00 Uhr. Am Wochenende muss spätestens am Morgen eine Anmeldung zum Mittagessen erfolgen. Dieses bieten wir zwischen 12.00 und 12.30 Uhr an. Es besteht auch die Möglichkeiten sich auf den jeweiligen Stationen zum Mittagessen anzumelden. Anmeldung und Bezahlung erfolgen am Empfang.

F

Detaillierte Fahrpläne für Bus und Bahn erhalten Sie am Empfang im Eingangsbereich.

An jedem Patientenbett steht ein sogenanntes MediaPad zur Verfügung. Mit diesem kann der Patient telefonieren, fernsehen oder das Internet nutzen. Dafür muss bei der Aufnahme eine Guthabenkarte für ein Pfand von 10 € ausgeliehen werden. Ausleihe sowie Aufladung der Guthabenkarte erfolgen am Empfang. Mit der Telefonfunktion können Sie in jedes deutsche Fest- und Mobilfunknetz telefonieren. Um alle gängigen deutschen Fernsehsender zu empfangen, kann die TV-Funktion gebucht werden. Die Internetfunktion versorgt Sie mit einem persönlichen WLAN-Hotspot, über den Sie sowohl mit Ihrem MediaPad, als auch mit allen anderen Geräten (Laptop, Smartphone) einen Internetzugang erhalten. Jede Funktion kann täglich hinzugebucht oder abbestellt werden. Täglich wird pro gebuchte Funktion eine Gebühr von 2 € fällig. Für eine Tages-Pauschale von 5 € können Sie auch alle drei Funktionen (Telefon, Fernseher, Internet) nutzen.

Wenn Sie etwas verloren haben, melden Sie dies bitte Ihrem zuständigen Pflegepersonal oder fragen Sie am Empfang nach, ob etwas abgegeben wurde. Wenn sie etwas gefunden haben, können Sie dies am Empfang abgeben oder auch dem für Sie zuständigen Pflegepersonal überreichen.

G

Unsere Gottesdienste finden jeden Sonntag um 10 Uhr im Andachtsraum im Empfangsbereich statt. Dreimal im Monat wird ein evangelischer Gottesdienst veranstaltet. Einmal im Monat ein katholischer. Für besondere Gottesdienste (z.B. Gedenkgottesdienste) beachten Sie die Aushänge in den Aufzügen, an den Stationen oder vor unserem Andachtsraum.

I

An jedem Patientenbett steht ein sogenanntes MediaPad zur Verfügung. Mit diesem kann der Patient telefonieren, fernsehen oder das Internet nutzen. Dafür muss bei der Aufnahme eine Guthabenkarte für ein Pfand von 10 € ausgeliehen werden. Die Ausleihe sowie die Aufladung der Guthabenkarte erfolgen am Empfang. Mit der Telefonfunktion können Sie in jedes deutsche Fest- und Mobilfunknetz telefonieren. Um alle gängigen deutschen Fernsehsender zu empfangen, kann die TV-Funktion gebucht werden. Die Internetfunktion versorgt Sie mit einem persönlichen WLAN-Hotspot, über den Sie sowohl mit Ihrem MediaPad, als auch mit allen anderen Geräten (Laptop, Smartphone) einen Internetzugang erhalten. Jede Funktion kann täglich hinzugebucht oder abbestellt werden. Täglich wird pro gebuchte Funktion eine Gebühr von 2 € fällig. Für eine Tages-Pauschale von 5 € können Sie auch alle drei Funktionen (Telefon, Fernseher, Internet) nutzen.

L

Wir freuen uns immer über ein Lob von Ihrer Seite, sind Ihnen aber auch dankbar für Anregungen und Kritik. Sie erhalten unseren Flyer "Ihre Meinung ist uns wichtig" am Empfang, bei den Briefkästen des Hauses und auf Nachfrage auch beim Personal. Wir sind dankbar, wenn Sie den hierin enthaltenen Fragebogen ausfüllen und ihn beim zuständigen Pflegepersonal abgeben oder in die dafür vorgesehenen Briefkasten werfen.

M

Unser Klinikküchen-Team bereitet ein Essen, das nach ernährungsphysiologischen Gesichtspunkten sorgfältig, abwechslungsreich und schmackhaft zubereitet ist. Sie können unter folgenden Kostformen wählen: Vollkost, leichte Vollkost, vegetarische Vollkost, Diätessen.

Der Speiseplan der laufenden Woche ist in Ihrem Patientenzimmer ausgehängt und liegt auf den Stationen aus. Sie können aber auch gerne das Pflegepersonal nach dem aktuellen Menüangebot fragen.

P

Im Zufahrtsbereich zum Krankenhausgelände befinden sich Parkplätze für Besucher und Patienten. Alternativ kann auch das kostenpflichtige Parkhaus direkt vor der Klinik genutzt werden. Wichtige Information: Der Parkhausautomat akzeptiert nur Münzen. Sie sollten also genügend Kleingeld mit sich führen. Alternativ kann auch am Empfang Geld gewechselt oder das Ticket direkt bezahlt werden. Vor dem Eingang befinden sich einzelne Kurzparkplätze (max. 30 Minuten) und Behindertenparkplätzte für Rollstuhlfahrer.

Briefe und Postkarten dürfen Sie gerne am Empfang abgeben, damit wir diese für Sie verschicken können. Am Empfang können Sie auch Briefmarken kaufen.

R

Über unser sogenanntes MediaPad können Sie in allen Zimmern kostenfrei Radio hören. Sofern sie keine eigenen Kopfhörer besitzen, können sie diese auch am Empfang erwerben.

Unser Krankenhaus ist ein Nichtraucherkrankenhaus. Dies bedeutet, dass im gesamten Gebäude ein Rauchverbot gilt. Wenn Sie nicht auf das Rauchen verzichten wollen, bitten wir Sie, ausschließlich im Freien zu rauchen. 

S

Sie können dem Pflegepersonal jederzeit Ihren Wunsch nach einem Seelsorgebesuch durch einen je nach Wahl evangelischen oder katholischen Seelsorge-Mitarbeiter mitteilen. Unsere Seelsorger hören Ihnen aufmerksam zu. Das Anvertraute wird wertgeschätzt. Patientinnen und Patienten können an Segnungs- und Salbungsgottesdiensten teilnehmen oder – als wohltuende Stärkung auf ihrem Weg – persönlich in ihrem Krankenzimmer gesegnet werden und/oder das Abendmahl/die Kommunion empfangen. Auch die Angehörigen sind dazu herzlich eingeladen. Selbstverständlich vermitteln wir Kontakte zu Gemeindepfarrämtern aller christlichen Konfessionen und zu anderen Glaubensgemeinschaften.

Im Sterbefall werden die notwendigen Formalitäten von den Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen des Ärztlichen Sekretariats bearbeitet und eine schriftliche Anzeige an das Standesamt in Tübingen weitergeleitet. Bei Rückfragen sind die Mitarbeiter/innen unter der Telefonnummer 07071/206-380 zu erreichen.

T

Benötigen Sie oder Ihre Angehörigen ein Taxi, sind Ihnen unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Empfang gerne behilflich.

Es gibt auch die Möglichkeit einer direkten Anfahrt der Klinik über ein Ruftaxi (SAM). Das Ruftaxi pendelt zu feststehenden Zeiten zwischen der Bushaltestelle Corrensstraße und der Haltestelle direkt vor dem Eingang der Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus. Wollen Sie das Ruftaxi nutzen, müssen Sie Ihre Fahrt spätestens 30 Minuten vor Abfahrt unter der Telefonnummer 07071 34 000 anmelden. Dies übernimmt aber auch gerne der Empfang für Sie. Die Abfahrtszeiten erfahren Sie am Empfang.Die Mitnahme eines Rollstuhls ist möglich, muss zuvor aber ebenfalls angemeldet werden.

An jedem Patientenbett steht ein sogenanntes MediaPad zur Verfügung. Mit diesem kann der Patient telefonieren, fernsehen oder das Internet nutzen. Dafür muss bei der Aufnahme eine Guthabenkarte für ein Pfand von 10 € ausgeliehen werden. Die Ausleihe sowie die Aufladung der Guthabenkarte erfolgen am Empfang. Mit der Telefonfunktion können Sie in jedes deutsche Fest- und Mobilfunknetz telefonieren. Um alle gängigen deutschen Fernsehsender zu empfangen, kann die TV-Funktion gebucht werden. Die Internetfunktion versorgt Sie mit einem persönlichen WLAN-Hotspot, über den Sie sowohl mit Ihrem MediaPad, als auch mit allen anderen Geräten (Laptop, Smartphone) einen Internetzugang erhalten. Jede Funktion kann täglich hinzugebucht oder abbestellt werden. Täglich wird pro gebuchte Funktion eine kleine Gebühr von 2 € fällig. Für eine Tages-Pauschale von 5 € können Sie auch alle drei Funktionen (Telefon, Fernseher, Internet) nutzen.

Aus hygienischen Gründen dürfen grundsätzlich keine Tiere in das Krankenhausgebäude mitgebracht werden.

V

Im Olga-Lechler-Saal (Altbau) unseres Krankenhauses finden regelmäßig Veranstaltungen wie Vorträge und Konzerte statt. Wir möchten Sie einladen, diese Veranstaltungen in unserem Haus zu besuchen. Über bevorstehende Veranstaltungen können Sie sich durch den Empfang oder Aushänge informieren lassen.

W

Bitte bringen Sie keine größeren Geldbeträge und Wertgegenstände in die Klinik mit. Für abhanden gekommene Wertsachen können wir leider keine Haftung übernehmen. Es steht Ihnen aber immer die Möglichkeit offen, Geldbeträge, Schmuck und sonstige Wertgegenstände beim Empfang abzugeben. Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verwahren diese Gegenstände in einem Schließfach.

Z

Im Eingangsbereich finden Sie eine große Auswahl an Zeitschriften, die Sie am Empfang erwerben können.