PFLEGEORGANISATION

Individualität und Kontinuität

Die Pflegeorganisation ist hauptsächlich mit daran beteiligt, dass der Aufenthalt unserer Patienten, so angenehm wie möglich ist. Für die Pflege, nach ganzheitlichen Gesichtspunkten und um eine qualitativ hochwertige Pflege sicherzustellen, ist es wichtig, diese auch richtig zu organisieren. Im Vordergrund steht für die Pflegemitarbeitenden die persönliche und individuelle Betreuung der Patienten im Rahmen der Bereichspflege d.h. dass jeder Patient während seines Klinikaufenthaltes, in jeder Schicht, „seinen“ persönlichen Ansprechpartner hat. Die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Mitarbeitenden werden von der Leitungsebene erkannt und gefördert. Hierbei zielt die Konzentration auf die Stärken der Person ab.

Die fachkundige und ganzheitliche pflegerische Versorgung in der Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus wird durch qualifizierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen, Krankenpflegeschüler, FSJ, Zivildienstleistende und Praktikanten sichergestellt. Speziell ausgebildete Fachkräfte in der Krankenpflege mit den Zusatzqualitfikationen: „Zercur Geriatrie Fachweiterbildung“, „Palliativ Care“, „Pain Nurse“, „Wundexpertin“, „Kinästhetik“, „Bobath“, „Basale Stimmulation“, Fachkraft für „Wickel – und Auflagen“ tragen stets zu Ihrem individuellen Wohlbefinden bei.

Qualität durch Patientennähe

Damit Sie nach dem aktuellen wissenschaftlichen Stand gepflegt und behandelt werden, befinden sich unsere Fachkräfte im ständigen Prozess der Personalentwicklung und der Qualifikation in Form von Fortbildungen. Individualität und Kontinuität sind für uns von großer Bedeutung.
Ihre Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge sind uns ein besonderes Anliegen, deshalb haben Sie in Kürze wieder die Möglichkeit, einen Patientenfragebogen zur Beurteilung der Klinik auszufüllen und uns dadurch in unserem ständigen Verbesserungsprozess zu unterstützen. Der Fragebogen wird gerade aktualisiert.